Presse

Hier finden Sie Links zu ausgewählten Presseartikeln

General-Anzeiger Bonn, 20.06.2016
Viel los beim Bonner Schumannfest

Von fremden Ländern und Menschen

Jazz und Lyrik mit Philipp Scholz und Nora Gomringer, ein Konzert des Pianisten William Youn und ein Liedernachmittag. Schwer beliebt: Eis für Kinder.

Von Claudia Wallendorf und Fritz Herzog

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 08.06.2016

Interview zum Schumannfest

"Man soll seinen Leidenschaften folgen"

Gespräch mit der finnischen Pianistin Pauliina Tukiainen, die dem Schumannfest als künstlerische Beraterin neue Impulse verleiht. Das aktuelle Festival steht unter dem Motto "Lied.Gut".

Von Bernhard Hartmann

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 08.04.2016

Schumannfest 2016

Schläft ein Lied in allen Dingen

Das 19. Endenicher Schumannfest steht unter dem Motto „Lied.Gut“ und will viele Facetten des Genres zeigen. Unter den zahlreichen Künstlern des Festivals ist auch der Sieger der Beethoven Competition 2015, Filippo Gorini

Von Bernhard Hartmann

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 22.02.2016

Pianist Kit Armstrong im Schumannhaus Bonn

Variationen aus vier Jahrhunderten

Der Pianist Kit Armstrong spielt im Schumannhaus Stücke von Haydn, Schumann und Liszt.

Von Fritz Herzog

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 30. 07.2015

Konzert mit Elena Harsànyi und Toni Ming Geiger

Entführung in wunderschöne Traumwelten

Obschon das Bonner Schumannfest inzwischen um den Geburtstag Robert Schumanns herum stattfindet, wird doch auch sein Todestag nicht vergessen und musikalisch gewürdigt. Auch bei dem Konzert, mit dem des 159. Todestages gedacht wurde, stand das Motto "Familienbande" über allem.

Von Verena Düren

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 09.06.2015

Schumannfest
Bereicherung der Bonner Kulturszene

Mit einem Liederabend ging das 18. Bonner Schumannfest zu Ende. Die "Volljährigkeit", wie Mitinitiator Markus Schuck es zu Beginn nannte, hat man damit erreicht, aber auch sonst hat sich das Schumannfest zu einer echten Bereicherung für die Bonner Kulturszene gemausert.

Von Guido Krawinkel

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 03.06.2015

Schumannfest in Endenich

Tänzerische Wechselbäder

Die Hände, die den Flügel im Schumannhaus zum Singen, Flüstern, Donnern und Toben bringen, sie sprechen auch ohne Tasten - wenn nämlich Sophie Pacini die Stücke des Abends eloquent anmoderiert und ihre Erklärungen mit leidenschaftlichem Gestikulieren unterstreicht.

Von Gunild Lohmann

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 28.05.2015

18. Bonner Schumannfest

Mit Pauken und Klavieren

Das Schumannfest verbindet mit seinem großen Bonner Bruder, dem Beethovenfest, eine besondere Gemeinsamkeit: die Eröffnungsrede. Denn in diesem Jahr kommen die Referentinnen beide aus dem Hause Wagner. Während Beethovenfest-Chefin Nike Wagner im September zum Festivalauftakt sprechen wird, war am Mittwochabend im Endenicher Theater im Ballsaal ihre Tochter zu Gast, die Tänzerin und Choreografin Louise Wagner.

Von Bernhard Hartmann

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 01.06.2015

18. Bonner Schumannfest

Viel Lust, kaum Leid

Sag mir die Wahrheit über Liebe! Einen nicht ganz unriskanten Appell hatte das Künstlerquartett Anne-Theresa Møller (Mezzosopran), Lars Møller (Bariton), Frank-Michael Guthmann (Cello) und Pauliina Tukiainen (Klavier) seinem Liederabend am Sonntag beim Schumannfest im Theater im Ballsaal vorangestellt.

Von Claudia Wallendorf

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 09.04.2015

"Familienbande. Lust und Leid" - Bonner Schumannfest

Frau und Kindern eine Bühne

"Das Familienleben ist das beste Band", wusste schon Otto von Bismarck (1815-98) zu sagen, und fügt sich damit als Zeitgenosse Robert Schumanns hervorragend in das diesjährige Festival des Vereins "Schumannhaus Bonn" ein:

"Familienbande. Lust und Leid." ist das Motto des 18. Bonner Schumannfestes, das sich zur Aufgabe gemacht hat, das Andenken an den romantischen Komponisten mit Konzerten, Filmvorführungen und Theatervorstellungen zu wahren.

Von Filipa Lessing

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 04.06.2014
Schumannfest in Bonn
Pianistin Ottavia Maria Maceratini verbindet Musik und Kampfkunst

Von Bernhard Hartmann
BONN. Es war der Beginn einer großen Leidenschaft: Als die damals noch ganz junge Ottavia Maria Maceratini hörte, wie ihre Klavier-Professorin Elisso Wirssaladze Musik von Robert Schumann spielte, war es um sie geschehen.
Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 22.05.2014

Schumannfest
Erinnerung an Clara Wieck

Von Thomas Kirchhoff
BONN. Ein ganz besonderer "Zauber des Anfangs" - so das Motto des diesjährigen Schumannfestes - wohnt sicherlich den Erstlingswerken des zehnjährigen Mädchens Clara Wieck inne, erläuterte Ingrid Bodsch vom Stadtmuseum Bonn beim vorletzten Konzert des Endenicher Festivals im Schumannhaus.

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 12.05.2014

Paul Leonard Schäffers "Erlkönig" beim Schumannfest

Wer den "Erlkönig" vertonen möchte, muss Mut besitzen, denn gleich mit zwei Boliden hat er sich auseinanderzusetzen: mit Goethe als Text-Quelle und mit Schubert als deren genialisch produktivem Rezipienten.

VonFritz Herzog

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 11.05.2014

17. Bonner Schumannfest

Fanfaren zum Auftakt

Ob dies bei solch miserablem Wetter wirklich bis in die Stadt hinunter zu hören war, darf bezweifelt werden: Vom Kreuzberg aus wurde das 17. Bonner Schumannfest vom Bonner Alphorn-Ensemble mit Fanfaren eröffnet.

Von Fritz Herzog

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 21.03.2014

17. Bonner Schumannfest

Der Zauber des Anfangs

Ottavia Maria Maceratini spielt im Juni Schumanns op. 1.

Sein Opus 1 widmete Robert Schumann einer gewissen Mademoiselle Pauline Comtesse d'Abegg. Doch anders als etwa bei den klangvollen Namen der zahlreichen Widmungsträgerinnen Beethovens handelt es sich im Falle dieser Adressatin um eine Fantasiefigur, "deren Vater ich allein bin", wie Schumann einem Freund gestand.

Von Bernhard Hartmann

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 08.09.2013

Unter einem hauchzarten Klangschleier

Das Gedenken an den 1916 in Bonn geborenen Pianisten Karlrobert Kreiten ist dem Verein Schumannhaus/Bonner Schumannfest seit langem ein Anliegen. Am 7. September 1943 wurde der Meisterschüler Claudio Arraus wegen "Wehrkraftzersetzung" hingerichtet.

Von Barbara Pikullik

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 06.06.2013

Schumannhaus in Endenich

Kriegsruine kurz vor dem Abriss

ENDENICH. H. "Schumanns Sterbehaus wird niedergelegt", titelte der General-Anzeiger im März 1956. Die Neusser Gesellschaft für Krankenpflege (Alexianer) wollte das Haus abreißen, in dem Robert Schumann als Patient die letzten Jahre seines Lebens verbracht hatte. Und das ausgerechnet im Jahr seines 100. Todestages.

Von Bettina Köhl

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 05.06.2013

Schumannfest

Signum Saxofonquartett zwischen Impressionismus Jazz und Tango

"Und das alles nur mit vier Saxofonen" - dieser Gedanke hat immer wieder ein bemerkenswertes Konzert im Theater im Ballsaal beherrscht.

Von Thomas Kölsch

 

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 02.06.2013

Bonner Schumannfest

Herzensangelegenheit und Tastendonner

Die erste Zugabe ihres Lieder-Abends im Endenicher Schumannhaus war der 1991 in Kairo geborenen Fatma Said eine Herzensangelegenheit: Ein selbst komponiertes, dem Aufstand des ägyptischen Volkes gegen das Mubarak-Regiem gewidmetes Lied, das die Hoffnung hegt, die Revolution im Frühjahr 2011 möge, ungeachtet der gegenwärtigen Verhältnisse, nicht umsonst gewesen sein.

Von Fritz Herzog

 

Lesen Sie mehr

Konzert mit Sarah Christian - Violine und Lilit Grigoryan, Klavier

Sonntag, 27. Januar 2013

bachtrack: Young artists of exceptional talent play Mozart, Schumann and Schubert at Schumannhaus Bonn

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 19.01.2013

"Ein Leben mit Goethe"

Zum 75. Geburtstag von Dr. Manfred Osten, Vorsitzender des Vereins Schumannhaus Bonn.

Lesen Sie mehr

General-Anzeiger Bonn, 1.11.2012

Bonner Schumannfest startet - Zum letzten Mal im Herbst

Lesen Sie mehr