Bonner Schumannfest

Das Bonner Schumannfest, 1998 von Markus Schuck und Andreas Etienne unter dem Namen "Endenicher Herbst" ins Leben gerufen, hat sich zu einem weit über Bonn und die Region hinaus auch international bekannten und beachteten Festival entwickelt, das alljährlich Ende Mai/Anfang Juni stattfindet und sich als bedeutendes Ereignis im Bonner Kulturleben etabliert hat.

Es vereint - jedes Jahr unter einem anderen Motto - Musik, Theater, Film, Tanz und Vorträge in zahlreichen Veranstaltungen mit herausragenden, zumeist jungen Künstlern am Beginn einer internationalen Karriere.

Leiter    Markus Schuck
markus.schuck (at) bonner-schumannfest.de
stellv. Leiter   Ulrich Bumann
ulrich.bumann (at) bonner-schumannfest.de
Künstleranfragen   info (at) bonner-schumannfest.de

Die Programme der zurückliegenden Schumannfeste finden Sie im Archiv